IDJM 2006

Archiv>Presse-Archiv>IDJM 2006

Zwei Teilnehmer – zwei Medaillen

Harry Schulz und Avdo Ajferit, beide vom Boxring Condor Limburg, nahmen vom Hessischen Amateurboxverband an den diesjährigen internationalen deutschen Juniorenmeisterschaften in Köln teil. Leider hatten sich die beiden Kasseler Tim Harverson und Nangjalei Safi verletzt und mussten ihre Teilnahme absagen.

Harry Schulz traf im Schwergewicht zunächst auf Lokalmatador Waldemar Schulz, FK Düren. Obwohl er einige Zeit brauchte, um in den Kampf zu finden, gelang es ihm zusehends, sich besser zurecht zu finden und einen am Schluss deutlichen Punktsieg zu erzielen. In seinem zweiten Kampf traf er auf Titelverteidiger Vahagn Sahakjan, VfL Sindelfingen, der am Olympiastützpunkt Heidelberg trainiert. Schulz unterlag diesem Ausnahmeboxer bereits zweimal und konnte auch die dritte Begegnung nicht für sich entscheiden. Zwar hielt er die ersten beiden Runden gut mit. Doch im weiteren Kampfverlauf setzte sich die Klasse seines Gegners durch. Schulz musste sich mit der Bronzemedaille begnügen, der vierten, die er bei deutschen Meisterschaften gewann. Sahakjan wurde auch in diesem Jahr wieder Deutscher Meister.

Gute Leistungen bot auch Avdo Ajferit im Halbfliegengewicht. Sein Punktsieg gegen den deutschen Kadettenmeister Dennis Barnekow, BW Neukloster, war nicht unbedingt zu erwarten. Ajferit kämpfte den renommierten Gegner mit unbändigem Siegeswillen nieder und gewann knapp nach Punkten. Sein nächster Gegner, Andre Mitzow, BC Greifswald, hatte den Hessen gut studiert. Hervorragend eingestellt mied er die ihm zugedachten Angriffe und konterte geschickt. An diesem Tag gelang es Ajferit nicht, sich seinen Gegner zu stellen. Er unterlag nach Punkten. Neben der Bronzemedaille bleibt auch ihm der Trost, gegen den späteren Deutschen Meister verloren zu haben.


© 2002-2007 Hessischer Amateur Boxverband e.V.