IDJM 2007

Archiv>Presse-Archiv>IDJM 2007

Internationale Deutsche Meisterschaften der Junioren

In Minden fanden vom 22. bis 25.11.2007 die internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaften statt. Vom Landesverband Hessen hatten sich fünf Kämpfer qualifiziert, welchen allesamt noch Turniererfahrung fehlte. Obendrein hatte bei der Auslosung Fortuna kein Einsehen mit den Hessen, was sich bei den Kämpfen am nächsten Tag zeigen sollte.

In der Klasse bis 48 Kilogramm stieg der Limburger Tim Dech mit dem wieselflinken Hamza Touba vom Landesverband Niederrhein in den Ring. Obwohl Dech stetig im Vorwärtsgang war, sicherte sich Touba auf schnellen Beinen den Punktsieg.

In der Klasse bis 69 Kilogramm boxte Arwid Schneider (BC Condor Limburg) gegen Phillip Grabow vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. Nach einer ausgeglichenen ersten Runde lag Schneider in Runde zwei, obwohl er nach wie vor gut boxte, nach Punkten zurück.
Daraufhin versuchte er den Kampf vorzeitig zu beenden, wurde dabei aber von Grabow ausgepunktet.

Eliabu Gofman (Kickers Offenbach) traf auf den kubanischen Ausnahmeboxer und späteren internationalen Deutschen Meister Jamny Kumunde. Nach guten Treffern vernachlässigte Gofman leider seine Deckung, was Kumunde gnadenlos ausnutzte und den Kampf vorzeitig beendete.

Im Schwergewicht wurde Hessen durch Ali Krydin (ABC Oberursel) und Harri Betker (KSV fight for fun Kassel) gleich zweimal vertreten. Ali Krydin boxte gegen den späteren Meister Franz Götze, welchem Krydin noch nicht gewachsen war. Mit dem mehrfachen Deutschen Meister und EM-Teilnehmer Eric Brechlin vom Landesverband Brandenburg hatte Harri Betker einen starken Gegner. Trotzdem gelangen ihm einige gute Wirkungstreffer, der Kampf ging allerdings nach Punkten verloren.

Diese Meisterschaft hat die Mannschaft zusammengeschweißt und die Boxer konnten wichtige Erfahrungen für ihre weitere Entwicklung sammeln, auch wenn die sportlichen Erfolge noch ausblieben.


© 2002-2007 Hessischer Amateur Boxverband e.V.